Für Android sind sie bereits seit zwei Wochen verfügbar. Lies mehr darüber hier im Beitrag.

Jetzt sind auch in der iOS-Version die Seezeichen, Betonnungen und Hinweisschilder im Offlinemodus komplett verfügbar – und das ohne zusätzlichen Download. Auch sind die Ortsnamen der nächstgrößeren Städte sichtbar.

Etwas leer ohne Layer, aber man hat Orientierungspunkte

Das soll vor allem dabei helfen, die Orientierung nicht zu verlieren – auch wenn man sich Offline befindet (aufgrund von schlechtem Empfang) und die entsprechenden Offlinekarten nicht heruntergeladen hat. Im weiteren Verlauf der Entwicklung werden die Offline-Layer zum Download Stück für Stück durch das neue Vektorformat ersetzt werden. Die Rasterkarten bleiben vorerst aber auch noch verfügbar.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.