Reisezeit in der iOS-Version

In der letzten iOS-Version haben wir die Reisezeit-Berechnung umgestellt. NavShip berücksichtigt nun die aktuelle Geschwindigkeit, um daraus die Restdauer der Strecke zu berechnen. Vorteile der Berechnung Der Hauptvorteil liegt darin, dass sich die Restreisezeit stetig an die tatsächliche Geschwindigkeit anpasst. Wenn man eine Route von 60 Kilometern hat und in Weiterlesen…

In wenigen Sekunden zur Route

3,5 Sekunden. So lange dauert die Routenberechnung von Passau nach Dresden über Donau, Main-Donau-Kanal, Main, Rhein, Rhein-Herne-Kanal, Dortmund-Ems-Kanal, Mittellandkanal und Elbe auf einem Samsung Galaxy A51. 1.760 Kilometer fasst die Strecke, mit insgesamt 66 Schleusen und aktuell (28. August 2020) 131 Nachrichten für die Binnenschifffahrt, um vor Gefahrenpunkten zu warnen Weiterlesen…

Berücksichtigung der Bootsbreite

In den neuen Updates von NavShip für iOS und Android wird es die Möglichkeit geben, seine Bootsbreite einzustellen. Mehr Sicherheit bei der Routenplanung Vor allem Boote, die nicht trailerbar sind, passen nicht immer durch alle Brückenpfeiler oder Schleusen auf kleineren Kanälen oder Nebenflüssen hindurch. Unter Android lässt sich im kommenden Weiterlesen…

Neue Offlinekarten für Android und iOS

Die ersten Tests laufen gerade mit dem neuen Offlinekartensystem. Es geht um die neuen Vektorkarten, die jetzt nach und nach die bisherigen Rasterkarten ersetzen werden. Der Vorteil von Vektorkarten Wenn man die Download-Übersicht in NavShip aufruft, erkennt man direkt die neuen Einträge. In iOS sind die Vektorkarten nach oben sortiert, Weiterlesen…

Neue Features in NavShip (Juli 2020)

NavShip für Android Die Übersetzungstexte für Russisch wurden professionell übersetzt und das Fahrgebiet Weißrussland mit Prypjat, Dnepr und Muchawez wurde hinzugefügt; für Polen wurde der Bug hinzugefügt. Ein Fehler im Einbahnstraßensystem von Flüssen wurde behoben. Vorher konnten Motorboote entgegen der Einbahnstraßenregelung fahren, Kanus und Ruderboote hingegen nicht. Am Design wurden Weiterlesen…

Neue Features in der iOS-Version

In der neuen iOS Version (1.11.0) wird das jüngste Feature, das bereits in Android seit einigen Wochen aktiv ist, nachgezogen. Es ist nun möglich, direkt aus der App heraus Webseiten von Marinas zu öffnen und Schleusen anzurufen. Wichtig: Es muss eine Route berechnet sein, auf dieser erscheinen dann die klickbaren Weiterlesen…

Seezeichen jetzt auch Offline in iOS

Für Android sind sie bereits seit zwei Wochen verfügbar. Lies mehr darüber hier im Beitrag. Jetzt sind auch in der iOS-Version die Seezeichen, Betonnungen und Hinweisschilder im Offlinemodus komplett verfügbar – und das ohne zusätzlichen Download. Auch sind die Ortsnamen der nächstgrößeren Städte sichtbar. Das soll vor allem dabei helfen, Weiterlesen…

Der Tech-Vergleich: Android vs iOS

Wir bekommen immer wieder Anfragen von Kunden, die sich ein Smartphone oder Tablet zulegen möchten, um dieses mit NavShip auszustatten und für den anstehenen Törn zu nutzen. Auf manchen Booten möchte man aber ungerne mit seinem neuen, teuren Geräte hantieren und riskieren, dass es ins Wasser fällt, einige Kunden greifen Weiterlesen…