Entstanden aus den Schmelzwässern der letzten Eiszeit zählt die Schwentine mit über 60 Kilometern Gesamtlänge zu den längsten Flüssen Schleswig-Holsteins. Ihren Ursprung findet sie bei Schönwalde / Ostholstein und bei Kiel mündet sie in die Ostsee.

Aufgrund der unzähligen Windungen, ist es nicht immer ganz einfach, dem Fluss zu folgen. Die Schwentine verbindet insgesamt 16 natürliche Seen und im Unterlauf einen Stausee, den Rosensee, miteinander. Natürlich kommen hier besonders die Wassersportler auf ihre Kosten. Egal ob mit Kanu, Kajak oder auch einem Stand-up-Paddling-Board. Mehr als 50 Kilometer können hier befahren werden.

Für Naturliebhaber bietet sich besonders das Gebiet zwischen dem Staudamm am Rosensee bei Raisdorf und der Oppendorfer Mühle an. Im Naturschutzgebiet „Altarm der Schwentine“ findet man seltene Hangwälder mit Hainbuchen, Eschen und Bergulmen. Besonders Eisvögel und Wasseramseln finden hier ein Zuhause. Dieser Bereich ist für Wassersportler gesperrt. In diesem Gebiet muss das Wassergefährt ca. zwei Kilometer über Land getragen werden. Auf dieser Wasserwanderkarte findet ihr alle Informationen dazu.

Selbstverständlich bieten auch Wanderwege entlang der Schwentine die Möglichkeit, zu Fuß oder per Fahrrad die Landschaft zu erkunden. Vom naturnahen Schwentinetal bis hin zur städtisch geprägten Mündung des Flusses in die Kieler Förde wird den Wanderern ein breites Spektrum von Natur- und Kulturerlebnissen geboten.

Empfehlenswerte Orte entlang der Schwentine:

  • Malenter Kurpark
  • Plöner Prinzeninsel mit Badestelle und Café im Bauernhaus
  • Räucherei an der Plöner Ölmühle
  • Schloss Plön
  • Gut Wittmoldt mit Skulpturlandschaft
  • Fischer Bock in Wahlstorf am Fuhlensee Tierpark
  • Schloss Eutin

Quellen:

https://www.malente-tourismus.de/holsteinische-schweiz/schwentine/

https://www.ndr.de/ratgeber/reise/kiel_und_umgebung/Schwentine-Holsteins-langer-romantischer-Fluss,schwentine142.html

https://www.kiel.de/de/kultur_freizeit/kiel_erkunden/blauer_weg/schwentine.php


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.