Nachdem Corona im März den Anschein erweckt hat, dass es für viele wohl vor Herbst 2020 nicht mehr aufs Wasser geht, ist das aktuelle Bild in Mitteleuropa nun ein anderes. Auch, wenn es noch einige Reglementationen, vor allem bei Grenzübertritten gibt, lassen es sich viele nicht nehmen, ein paar Tage am verlängerten Wochenende auf dem Boot zu verbringen. Dabei sollte man natürlich nach wie vor darauf achten, genügend Abstand zueinander zu haben und die Maskenpflicht einzuhalten. Auf dem Boot stellt das für die meisten Skipper absolut kein Problem dar.

Die Havel, längst kein Geheimtipp mehr

Das eigene Land hat selbstverständlich auch sehr schöne Ecken zu bieten. Gerade die Havel gehört zu den beliebtesten Zielen für Bootstouristen, wenn man den sozialen Medien Glauben schenken darf.

Das deckt sich vor allem mit dem großen Angebot an Charterbooten in Berlin/Brandenburg, sowie den täglichen Zugriffen über NavShip aus dieser Region. Wir speichern und verarbeiten zwar keine exakten Standortdaten von einzelnen Usern, können aber auf Basis der Serveranfragen grob herausfinden, welche Region wie stark zu welchen Zeiten frequentiert ist.

Berlin und Umland ist NavShip-Spitzenreiter

Eine Auswertung der Zugriffsstatistiken zwischen dem 22.03.2020 und 29.03.2020 ergibt, dass das Berliner Umland mit fast 20% aller User absolut an der Spitze liegt. Somit sind Spree und Havel am stärksten unter den NavShip-Usern frequentiert. Gefolgt sind die kompletten Niederlande, die 16% aller Zugriffe ausmachen und der Rhein-Ruhr-Bereich mit ebenfalls 16%. Damit machen diese drei Gebiete schon die Mehrheit aus. Weitere Ballungsgebiete sind Hamburg, Mosel, das Rhein-Main-Gebiet und der Bodensee, die zusammen auch nochmal gut 20% aufbringen. Der Rest verteilt sich auf andere Länder.

Wir haben alle unsere liebsten Ecken. Wenn ihr möchtet, dürft ihr gerne mit eurem Lieblings-Fahrgebiet kommentieren oder in der Facebook-NavShip-Gruppe mit einem aktuellen Bild von euch und eurem Boot kommentieren.

Wir wünschen euch und euren Familien einen tollen und gesunden Start in die Bootsaison 2020.

Kategorien: News

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.