Das neue iOS-Update ist seit dem 5. Juni 2020 verfügbar und erhält einige neue Features und Verbesserungen.

Zum einen wurden die Offlinedaten erweitert. Es ist nun nicht mehr nötig, die Übersichtskarte Welt 1-7 herunterzuladen, diese ist nun direkt vorinstalliert. Zudem werden nun die Städtenamen auch im Offlinemodus angezeigt, wenn kein entsprechendes Kartenmaterial herunter geladen wurde. Dies soll für eine bessere Übersicht sorgen.

Die Routenplanung ist jetzt besser planbar, da Sperrungen über NfB berücksichtigt und Alternativen vorgeschlagen werden.

Es sind viele Hafeneinfahrten hinzugekommen, vor allem im Bereich des Rheins. Auch wurden einige Flusspassagen korrigiert und es sind einige Flüsse in Osteuropa hinzugekommen.

Ab der aktuellen Version ist es jetzt auch möglich, in die Satellitenansicht zu wechseln. Dazu musst du einfach im Seitenmenü auf Einstellungen klicken und den Schieber für die Satellitenkarte aktivieren.

Der Fehler mit den Updates in der Routenentfernung und Restzeit wurde behoben. Während du unterwegs bist, updatet sich diese Anzeige nun korrekt.

Abschließend ist zu sagen, dass diese Fehlerkorrekturen nur möglich sind, weil die Fehler von vielen Usern gefunden und übermittelt wurden. Falls du also noch ein Feature vermisst oder einen Fehler findest, teile ihn uns bitte per Mail an support@navship.org mit. Vielen Dank.


2 Kommentare

Neue iOS-Version: Bootsauswahl & Kompass | NavShip | Boat Navigation · 11. Juni 2020 um 10:49

[…] In der vergangenen Woche gab es bereits einige Änderungen. Mehr dazu in diesem Beitrag. […]

Hinweis zu bereits getätigten Käufen über iOS | NavShip | Boat Navigation · 15. Juni 2020 um 8:44

[…] viele Updates für iOS bereitgestellt und viele Funktionen sind dazu gekommen. Wir haben hier und hier […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.