Der kostenlose Routenplaner, NavShip Web, erreichbar unter boatrouting.com war ursprünglich nur als Ergänzung zu den mobilen NavShip-Apps unter Android und iOS gedacht. Der Bedarf an einer Web-Lösung ist aber in den letzten Monaten stark gestiegen, da viele Skipper gerne parallel – oder auch ausschließlich – mit einem Laptop oder MacBook unterwegs sind.

Die vergangenen Tage wurde das System etwas poliert und einige Fehler behoben, wir haben darüber hier berichtet.

Bisher war es möglich, sich den Routenverlauf und einige Marker anzeigen zu lassen, unter anderem Nachrichten für die Binnenschifffahrt (NfB) und Schleusen mit Zusatzinformationen. Auch Brückendurchfahrtshöhen sind enthalten. Wie bei einem Routenplaner für das Auto, lässt sich mit NavShip Web die Kilometerzahl und die ungefähre Fahrtzeit anzeigen.

Vorschau einer berechneten Route von Hanau nach Koblenz

Mit der überarbeiten Version vom 03. Juli 2020 lässt sich nun auch Live-Routing betreiben. Dieses Feature ist vor allem für die Premium-Kunden gedacht, die NavShip bereits auf ihren mobilen Geräten verwenden und die Webversion als Ersatz nutzen möchten. Für die Testphase ist die Möglichkeit des Live-Routings aber für alle User kostenfrei verfügbar.

Wichtig ist hierbei, dass NavShip Web die Standortdaten nutzen darf – ansonsten können wir den Standort des Bootes nicht auf der Karte anzeigen. Beim Start der Webapp werdet ihr nach der Erlaubnis gefragt. Falls ihr das abgelehnt habt, könnt ihr – je nach System – in den Browser-Einstellungen die Erlaubnis neu erteilen. Sobald ihr den Standortzugriff erlaubt habt, erscheinen bei Start/Ziel die Standortmarker und unten rechts der Button, um Live-Routing zu starten.

Unterwegs mit Live-Routing

Wenn Live-Routing aktiviert ist, sollte auf dem Button “Live-Routing aktiv” stehen, nur dann wird euer Standort alle drei Sekunden auf der Karte aktualisiert – und mit ihm die Route, sofern eine bereits berechnet wurde. Wichtig hierbei ist, dass es einen Zielmarker gibt. Optional sind Zwischenmarker, ein Startmarker darf allerdings nicht gesetzt sein. Sollte ein Startmarker dennoch auf der Karte angezeigt werden, muss dieser für das Live-Routing entfernt werden, dazu einfach oben im Bereich des Startfeldes über dem Standortsymbol auf das “X” klicken. Die Route sollte nun ausgehend von eurem tatsächlichen Standort berechnet werden.

NavShip Route Planner – Ausgedruckt

Route ausdrucken

NavShip Web bietet die Möglichkeit, die Route mit Koordinaten und Wasserwegen in Textform auszudrucken. So kann auch bei Stromausfall noch auf wichtige Daten zurückgegriffen werden.

Das ist neu: In der neusten Version werden auch NfB und Schleusen mit Telefonnummer (sofern vorhanden) angezeigt.

Im weiteren Verlauf der Entwicklung ist noch geplant, auch alle Marinas mit Zusatzinformationen anzuzeigen und die Bootshöhe zu berücksichtigen. Auch wird es wie in den mobilen Apps die Auswahl verschiedener Bootsarten (Segel, Motor, Ruder …) geben, um die korrekten Fahrgebiete einzubeziehen, bzw. auszuschließen.

Für die Testpahse gibt es keinerlei Beschränkungen. Ihr könnt beliebig lange Routen planen und befahren. Wir weisen nochmal ausdrücklich darauf hin, dass solche Systeme niemals echte Seekarten ersetzen können und die Verwendung auf eigene Gefahr geschieht.

Gerade in der Startzeit kann es zu Seiteneffekten oder unvorhersehbaren Ereignissen in der Softwarenutzung kommen. Sollte euch etwas auffallen, bitte einen kurzen Hinweis (am besten mit Screenshot) an support@navship.org senden, wir kümmern uns dann schnellstmöglich darum.

Viel Spaß mit der neuen Web-Version wünscht das Team von NavShip.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.