Mecklenburg-Vorpommern gehört zu den sechs flächenmäßig größten Bundesländern Deutschlands und befindet sich im Nordosten der Bundesrepublik.

Bekannt ist Meckpomm vor allem durch die Vielzahl an Seen, die meist durch Flüsse miteinander verbunden sind. Spitzenreiter in der Liste der größten Seen sind die Müritz, der Schweriner See sowie der Plauer See.

Mit einer Gesamtlänge von 209 km ist die Elde der längste Fluss innerhalb des Bundeslands. Nahezu die gesamte Flussstrecke ist hier schiffbar. Ihren Ursprung findet sie etwas südlich von Malchow. Auf ihrem Weg durch das Land fließt sie durch eine Vielzahl an Seen und durchquert eine Vielzahl an Städten. Schlussendlich mündet sie dann in die Elbe.

Zwischen der Müritz und Dömitz ist sie schiffbar. Hier spricht man von der Müritz-Elde-Wasserstraße. Sehr beliebt vor allem von Sportbooten und Ausflugsschiffen. Ab Plau am See müssen die Schiffe eine Reihe von Schleusen durchfahren. In Summe sind es hier 17. Die Abschnitte des ursprünglichen Flusslaufs wird als „Alte Elde“ bezeichnet.

Der Wassertourismus spielt in Meckpomm eine Vorreiterrolle. Sowohl an der Küste als auch um die Binnengewässer verfügt das Bundesland über ausgezeichnete Badestellen, zahlreiche Wasserwanderrastplätze als auch über fantastische Plätze zum Angeln, Segeln oder Tauchen.

Die größten Seen des Landes auf einen Blick:

GewässerFläche (in ha)Tiefste Stelle (in m)
Müritz11.26031
Schweriner See6.15052
Plauer See3.84025
Kummerower See3.25023
Kölpinsee2.03030
Tollensesee1.79031
Krakower See1.51028
Malchiner See1.39010
Fleesensee1.08026

Die längsten Flüsse des Landes auf einen Blick:

FlussLänge (in km)
Elde208,2
Warnow155,4
Peene142,5
Sude77,4
Recknitz71,7
Stepenitz57
Uecker40,5

Die wichtigsten Wasserstraßen des Landes auf einen Blick:

WasserstraßeLänge (in km)
Müritz-Elde Wasserstraße180
Störwasserstraße44,7
Müritz-Havel-Wasserstraße31,5
Obere-Havel-Wasserstraße27,4
Kategorien: News

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.