Aktuell wird wieder mit Hochdruck an der neuen iOS-Version getüftelt. Viele bisher fehlende Wasserwege und Schleusen werden nachgereicht und eine umfangreiche Fehlerbehebung angestrebt. Auch wird dann das Luftlinienrouting auf großen Seen und dem Meer möglich sein sowie Tankstellen in unmittelbarer Umgebung angezeigt. Damit zieht iOS ein ganzes Stück nach, im Hinblick auf die aktuelle Androidversion.

Wie sieht es mit den Preisen aus?
Die Preise für die Premiumversion bleiben aber so erhalten wie sie sind – es wird nichts teurer.

Kategorien: News

2 Kommentare

H

Hans Kusterer · 20. Juni 2018 um 7:47

Kann ich auch Liegeplätze in Holland, an denen man 1 – 2 Tage liegen bleiben kann, in der App ersehen?

    N

    NavShip Team · 26. Juni 2018 um 19:50

    Hallo,

    explizit sind die Liegeplätze nur in Form von Marinas (mit einem violetten Segler-Symbol) eingezeichnet.

    Viele Grüße
    Chris von NavShip

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.