Derzeit prüfen wir die Einbindung von ENC und IENC Karten in Europa, für die USA sind diese bereits testweise in der Webversion verfügbar.

Dazu einfach oben unter “Menü” die Auswahl “ENC-Layer (USA) verwenden, inkl. Wassertiefen (in ft)” aktivieren. Die Daten stammen von der National Oceanic and Atmospheric Administration (NOAA) und decken USA, Karibik und Teile des Pazifiks ab.

Kartenlayer Südflorida

Erstmals gibt es nun die Möglichkeit, für das nordamerikanische Fahrgebiet auch Tiefenlinien anzeigen zu lassen.

In weiteren Schritten wird nun die Anbindung von Daten für den europäischen Kontinent erfolgen. In der Übergangszeit wird es eine Wahlmöglichkeit zwischen OSM und ENC-Layern geben. Dazu berichten wir mehr, sobald es soweit ist.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.