Wusstest du, dass es in Deutschland ca. 7.350km Bundeswasserstraßen gibt? Und heute (Stand. 09. Juni 2020) 477 Meldungen in ELWIS aktiv sind? Mithilfe der Nachrichten für die Binnenschifffahrt (kurz NfB) über ELWIS werden Skipper über Änderungen in Betriebsabläufen, Warnungen auf dem Wasser, Sperrungen von Schleusen, Verengungen von Fahrrinnen, Versatz von Tonnen und vieles mehr informiert.

Im Schnitt gibt es alle 15 km auf deutschen Wasserstraßen eine solche Meldung. Eine Häufung gibt es vor allem im Ruhrgebiet und in Berlin.

Auf unserer Teststrecke von Frankfurt nach Berlin sammeln sich so also insgesamt 60 Warnungen und 5 Sperrungen. Eine Sperrung betrifft heute vor allem die Schleuse Anderten am Mittellandkanal in der Nähe von Hannover. Aufgrund technischer Probleme ist diese komplett für den Schiffsverkehr gesperrt, diese Meldung ist ganz frisch und hat viele Skipper wohl überrascht. Bei uns im Support gab es heute einige Anfragen dazu. Bei anderen Schleusen, z.B. in Wanne-Eickel oder Magdeburg sind Kammern gesperrt, aber es gibt Alternativen in unmittelbarer Nähe.

Gut, dass man sich auf eine App verlassen kann, die diese Warnungen direkt im Routenverlauf und bei der Planung anzeigt. Das beugt bösen Überraschungen vor. Bisher hat NavShip die NfB einmal am Tag (nachts um 3 Uhr) abgerufen. Um die Daten noch genauer zu machen, gleichen wir jetzt alle 6 Stunden mit den Servern von der WSV ab.

Kategorien: News

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.