Im neuen Android-Update erhält NavShip einen neuen Look. Die Karten wurden dahingehend angepasst, dass Gewässer jetzt besser von der Umgebung unterschieden werden können.

Es kann zwischen der Standard-Karte, einer vereinfachten Ansicht und der Nachtansicht gewählt werden. Für alle, die die alte Ansicht besser fanden, lässt sich diese auch auswählen. Ihr könnten den Kartentyp im Menü oben rechts unter “Einstellungen” und dann “Karten-Einstellungen” auswählen.

Kategorien: News

3 Kommentare

L

L.Stuehrk · 13. November 2017 um 11:59

Hallo,
Hatte die App frisch installiert.
Es werden leider keine Seezeichen mehr angezeigt. Was ist da passiert?
Android Vers. 5.0.2
Bitte um Hilfe bevor ich eine Premiumversion kaufen möchte.
Mfg
LS

    Chris Michel · 13. November 2017 um 13:32

    Hallo,

    der Server von OpenSeaMap ist aktuell nicht erreichbar. Unter http://openseamap.org/index.php?id=openseamap&no_cache=1 findet man auch nur eine Blanko-Karte.

    Denke mal, da wird im Moment ein Update aufgefahren. Ist auch das erste Mal in anderthalb Jahren, dass das passiert. Wenn heute es Abend nicht läuft, werde ich einen Hinweis schalten – danke für die Info.

    Viele Grüße
    Chris

Chris Michel · 16. November 2017 um 15:43

Jetzt sollte es wieder laufen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.