Zugegeben: Plotter sind schon eine feine Sache. Fest verbaut im Boot und man kann das Display meistens – auch bei starker Sonneneinstrahlung – gut lesen. Aber sie sind recht teuer und benötigen regelmäßig Kartenupdates, die auch kostspielig sein können..

NavShip als App ist da eine gute Alternative. Die Grundversion ist kostenlos, auch hier kann man Routen planen und live nachfahren und erhält zudem alle Nachrichten für die Binnenschifffahrt (und Seeschifffahrt) direkt auf die Karte. Mithilfe der AIS-Anbindung über externe Hardware gibt es zudem noch mehr Sicherheit. Daneben erhält man wichtige Schleusendaten (z.B. Funkkanal oder Telefonnummern) und kann sich sämtliche Marinas, Brückenhöhen, Tankstellen und Pegel auf der Strecke anschauen.

Eine Strecke von Passau nach Emmerich am Rhein ist innerhalb weniger Sekunden geplant. Strömungen, Sperrungen und Höchstgeschwindigkeiten werden berücksichtigt und eine möglich realistische Einschätzung zur Reisezeit abgegeben.

NavShip ist kostenlos verfügbar für (fast) alle neueren Android- und iOS-Geräte. Für längere Routen oder Aufzeichnungen sowie Wetterinformationen oder Ausblenden der Werbung, kann man die Premium-Version für 19,99€ im Jahr (in Deutschland, inkl. MwSt.) hinzubuchen. Unterstützt werden aktuell alle europäischen und nordamerikanischen Fahrgebiete. Probiert NavShip gerne aus und sendet uns euer Feedback an support@navship.org.

Kategorien: News

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.