Neue Features in der iOS-Version

In der neuen iOS Version (1.11.0) wird das jüngste Feature, das bereits in Android seit einigen Wochen aktiv ist, nachgezogen. Es ist nun möglich, direkt aus der App heraus Webseiten von Marinas zu öffnen und Schleusen anzurufen. Wichtig: Es muss eine Route berechnet sein, auf dieser erscheinen dann die klickbaren Weiterlesen…

Neue AIS-Produkte im Shop

Wir haben den Partner für AIS-Produkte gewechselt und vermitteln nun direkt an den Hersteller. Quark-Elec ist Hersteller für AIS Receiver, Transponder und Multiplexer. NavShip unterstützt das NMEA 0183 Format, selbstverständlich können auch fremde Empfänger genutzt werden, sofern NavShip über Netzwerk Zugriff auf den NMEA-Datenfeed erhält. Für Quark-Elec haben wir uns Weiterlesen…

Seezeichen jetzt auch Offline in iOS

Für Android sind sie bereits seit zwei Wochen verfügbar. Lies mehr darüber hier im Beitrag. Jetzt sind auch in der iOS-Version die Seezeichen, Betonnungen und Hinweisschilder im Offlinemodus komplett verfügbar – und das ohne zusätzlichen Download. Auch sind die Ortsnamen der nächstgrößeren Städte sichtbar. Das soll vor allem dabei helfen, Weiterlesen…

Der Tech-Vergleich: Android vs iOS

Wir bekommen immer wieder Anfragen von Kunden, die sich ein Smartphone oder Tablet zulegen möchten, um dieses mit NavShip auszustatten und für den anstehenen Törn zu nutzen. Auf manchen Booten möchte man aber ungerne mit seinem neuen, teuren Geräte hantieren und riskieren, dass es ins Wasser fällt, einige Kunden greifen Weiterlesen…