AIS Live-Daten (Ankündigung)

Die Einbindung von Live-AIS-Daten ist fast abgeschlossen. Ab Ende Mai 2019 soll es möglich sein, in den NavShip Apps die Schiffe und Boote, die ein AIS-Signal aussenden, um sich herum anzeigen zu lassen. Diese Funktion wird zuerst für Android, dann für iOS erscheinen.

Voraussetzung dafür ist eine AIS-fähige Antenne und ein System, welches die AIS-Signale in NMEA-Daten umwandelt und z.B. per WiFi ans Smartphone übertragen kann. Die so aufbereiteten Daten werden dann in NavShip grafisch dargestellt.

Zum Start wird es keine Beschränkungen geben. Jeder kann die Funktion testen.

Checkliste

Androidgerät, mindestens mit NavShip 1.16 oder iOS Gerät, mindestens mit NavShip 1.6.

UKW-Antenne, die AIS-Daten im VHF-Bereich von 161,975 und 162,025 MHz empfangen kann.

AIS Receiver (fertiges System, das die Daten über die Antenne empfängt und aufbereitet).

NMEA-Ausgabe (Digitalisierung der Daten in das NMEA-Datenformat).

WiFi (Sendet die Daten über eine WLAN-Verbindung direkt ans Smartphone).

Fertige Lösungen

Es gibt einige Fertiglösungen im Internet. Auch ist es für die technisch betagten möglich, sich einen AIS-Receiver selbst zu bauen. Es ist aber auch möglich, über unseren Partner UniversalYachtParts einen AIS-Receiver zu bestellen. Dieser ist zu 100% mit NavShip kompatibel.




Oder das Komplettset inkl. Antenne mit 7.5% Rabatt bestellen.

* Bei diesem Angebot handelt es sich um ein Angebot von unserem Partner UniversalYachtParts aus England. Sie erhalten 7.5% Rabatt. Es gelten deren AGB und Datenschutzbedingungen. Sie benötigen zum Betrieb und Empfang noch eine VHF-Antenne, die Sie dort ebenfalls ordern können. Im Zweifel tut es aber auch jede andere Radioantenne mit BNC-Anschluss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.